Naturstrom?

Stromvergleich und Anbieterwechsel – Natürlich…

Mit dem Jahreswechsel sind die Strompreise erneut gestiegen, die durchschnittliche Preiserhöhung betrug mehr als sieben Prozent. Längst kritisieren nicht mehr nur Verbraucherorganisationen diese Preissteigerungen als nicht gerechtfertigt. Selbst der Präsident der Bundesnetzagentur und mehrere Minister der Bundesregierung rufen mittlerweile offen dazu auf, den großen Stromanbietern die rote Karte zu zeigen und zu günstigen Anbietern zu wechseln.

Die Zahl derer, die einen Stromvergleich im Internet durchgeführt haben und diesem Wechselaufruf gefolgt sind, ist daher deutlich angestiegen. Allerdings nutzen nach wie vor überraschend viele Haushalte die überteuerten Tarife der Großanbieter. Familien können durch die weitaus günstigeren Angebote der kleineren Anbieter oft mehrere hundert Euro jährlich sparen! Natürlich kann der Endverbraucher auch Natürlichen Strom beziehen.. –> natürlicher Strom

Was tun bei Neurodermitis?

Neurodermitis ist eine chronische, nicht ansteckende Hautkrankheit, von der vor allem in den Industrienationen der westlichen Welt immer mehr Menschen (vor allem Kinder) betroffen sind. Mediziner verwenden für die Krankheit auch die Fachbezeichnung „atopisches Ekzem“. Aktuelle medizinische Forschungen gehen davon aus, dass in Deutschland 5 bis 20 Prozent der Kinder und 1 bis 3 Prozent der Erwachsenen von der Krankheit betroffen sind.
Eine Störung des Gleichgewichts der Hautflora führt dabei zu empfindlicher und entzündlicher Haut. Die damit einhergehenden nächtliche Juck- und Kratzattacken können zu einem Schlafdefizit und damit auch zu Konzentrationsstörungen und Gereiztheit führen. Die Ursachen von Neurodermitis sind trotz intensiver Forschung weiterhin unklar. Ärzte vermuten jedoch, dass es einen Zusammenhang von genetischer Veranlagung und Umwelteinflüssen gibt. Zu den wichtigsten Behandlungsmethoden gehört neben der Vermeidung von bestimmten, krankheitsauslösenden Faktoren (dazu können zum Beispiel bestimmte Nahrungsmittel, Konservierungsstoffe, aber auch parfümierte Waschmittel und Weichspüler gehören) in erster Linie die Behandlung der Haut mit bestimmten Salben und Cremes.

Vor Kurzem wurde nun ein neues Präparat vorgestellt – es heisst Revigiderm und weckt mit seinen wirksamen Hauptbestandteilen, Vitamin B12 und Avokadoöl, die Hoffnung vieler Betroffener. Ob sich diese Hoffnungen erfüllen werden? Mehr zu Regividerm und zu weiteren Behandlungsmöglichkeiten, Cremes und Salben finden Sie hier.